Dieser Hund wurde vermittelt von www.pro-canalba.eu

Mein Name
Scampolo

Rasse
Mischling

Das ist mein Hund und ich möchte gerne einen neuen Happy End Beitrag hinzufügen

Eintrag vom 20.04.2021
Ein Jahr Scampi :-)

Ja "Scampi" rufen wir ihn mittlerweile, diese Kurzform seines Namens hat sich sehr schnell durchgesetzt in unserer Familie, genauso schnell wie der kleine Hund unser aller Herzen komplett erobert hat :-).

Vor einem Jahr kam er an, wir konnten in der Retrospektive kaum glauben dass es schon 1 Jahr her ist, und andererseits ist es so, als ob er schon immer bei uns war, die Zeit ohne Scampi kann (und will) sich niemand mehr vorstellen.

Scampi hat sich im Verlauf des letzten Jahres immer mehr erlaubt, er selbst zu sein. Es ist auch nach wie vor noch so, dass wir neue Wesenszüge entdecken, die er jetzt zeigt, sich vielleicht auch jetzt erst traut, vollkommen raus zu lassen. Das ist spannend zu beobachten, und macht sehr viel Freude !

Er hat z.B. die ersten drei Monate nicht gebellt, jetzt setzt er es ein um "sein" Haus/Grundstück zu beschützen. Er ist zudem selbstbewusster im Umgang mit anderen Hunden geworden, weicht nicht mehr allen anderen Begegnungen aus. Er sucht aber keinen Ärger, wählt nach wie vor seine Wege weise, und ist sehr verträglich im allgemeinen Umgang.

Es ist immer wieder sehr berührend zu beobachten, wie er mit neuen Erfahrungen umgeht. Wir vermuten, dass er keinen Schnee kannte z.B., er vertraut aber auf unser "Urteil" - bleiben wir gelassen, testet er sich heran und probiert, was das Neue wohl ist. Das weiße kalte komische Etwas hat ihn erst verwirrt, aber nach kürzester Zeit hatte er den Spaß daran entdeckt und flitzte wie verrückt mit unserem Sohn über die Felder durch den Schnee.

Ähnlich seine erste Begegnung mit dem Meer - er tastete sich erst vorsichtig heran, checkte unsere Reaktion gegen, und machte sich dann auf, selber zu prüfen, wie er mit dem großen Wasser so umgehen soll...ok eine Wasserratte ist er nicht :-).

Je länger er bei uns war, desto mehr konnten wir beobachten, wie er sich entspannte und Haus, Garten (und das Sofa ;-) ...) für sich eroberte - jetzt schläft er wie selbstverständlich auf dem Rücken, alle Viere von sich gestreckt, tiefstes Vertrauen im Schlaf, wir fühlen uns sehr geehrt, dass er uns so viel Vertrauen schenkt.Wir merken, dass er immer in den Räumen bleibt, in denen wir auch sind, eine Art Absicherung dass wir da sind braucht er. Und auch sehr gerne Körperkontakt, er kuschelt sich gerne eng an, genießt jede Streicheleinheit, und beschenkt uns wirklich mit so viel Zuneigung und Liebe...und wir kuscheln und streicheln ja auch so gerne :-) !

Scampi hat unsere Familie sehr bereichert, unser Sohn sagte sehr passend: "er hat so viel Liebe mitgebracht" - genau so ist es auch. Mit seiner Persönlichkeit, seinem Vertrauen, seiner Zuneigung beschenkt er uns jeden Tag, wir lachen über seine spitzbübische Art, wir sind nebenbei auch definitiv viel mehr draußen und erleben die Natur anders mit ihm, wir sind achtsamer, und er fordert diese Achtsamkeit auch ein :-).

Die Entscheidung, nach 2 Jahren Pause unsere Familie wieder mit einem Hund zu komplettieren, und das auf diesem Wege über procanalba zu tun, und die Entscheidung für Scampi , war die beste Entscheidung ever ! Der kleine Hund ist das Schönste, was uns passieren konnte, und wir sind sehr dankbar, ihn bei uns zu haben. 

Genauso wie wir gespannt sind, was wir mit ihm in der Zukunft erleben, wie er sich weiter entwickelt, im wahrsten Sinne des Wortes :-).

Happy end haben wir also komplett :-) !

 

 

Eintrag vom 24.04.2020
Angekommen :-)

Das Glück der Erde liegt in diesem Fall im Herzen dieses Hundes, wir sind sehr dankbar, daß wir so einen tollen kleinen Kerl bekommen haben ! Scampolo ist ein sehr freundliches Tier, er hat sehr schnell entschieden, daß wir jetzt seine Menschen sind, und orientiert sich seitdem an uns. Es ist sehr berührend zu sehen, wie sehr er sich bemüht alles richtig zu machen, dabei braucht er ja nur "zu sein". Er ist schon auch nach 6 Tagen noch müde, erlaubt sich selbst aber immer mehr, auch tief zu schlafen. Er kommt an.

Es macht sehr viel Freude, ihn einfach nur zu beobachten - was mag er, was mag er nicht, wie reagiert er in bestimmten Situationen - so lernen wir uns kennen, denn wir haben den Eindruck, genau so macht ER es mit uns auch :-).

Er ist ruhig, aber interessiert, er ist sehr lieb mit unserem Kind, mit uns Erwachsenen auch, ebenso wie mit anderen Menschen, die wir beim Spazieren sehen. Er ist sehr verträglich mit anderen Hunden, wählt seine Wege klug, und auch wenn er noch nicht an der Leine gehen kann (muss er ja auch nicht, das zu lernen haben wir noch genug Zeit), sind die Spaziergänge mit ihm sehr entspannt.

Die Beschreibungen, die wir per Video und telephonischer Beratung bekommen hatten, passen sehr genau. Er ist freundlich, fröhlich, sehr verträglich, möchte so, so gerne gekrault werden, unkompliziert bei der Fütterung, auch beim Anleinen und freut sich einfach über Aufmerksamkeit und Zuwendung.

Er würde schon gerne draußen flitzen, da müssen wir schon ein gutes Auge haben, wenn wir die Haustür öffnen, aber ein "Nein" nimmt er ohne Probleme an.

Mehr "passiert" zur Zeit noch gar nicht, er ist draußen, frißt, schläft, und wird beschmust :-), wir sind wirklich sehr glücklich mit diesem kleinen "Überbleibsel" Scampolo. Und freuen uns auf alles was kommt, wenn er sich richtig heimisch fühlt !